evb-banner

   

Die Video-AG der EvB hat mit Unterstützung von Herrn Schiebl einen Quadrocopter angeschafft, der mit einer Kamera Luftaufnahmen machen kann. Ein erster Probeflug hat gleich vielversprechende Bilder geliefert. Pilot bei diesem Jungfernflug war Paul Gleditzsch aus der Klasse 10b.

Weitere Bilder vom ersten Ausflug finden sich in der Galerie...

Für Schwindelfreie gibt es auch ein Video auf Youtube unter der Adresse http://youtu.be/RnvPJx7uzkI (HD-Einstellung 720p wählen!)

M. Brauer

High-Tech in der EvB


Die Mitglieder der Schüler-Firma der EvB fertigen seit einigen Jahren bereits mit 2 CNC-Fräsen. Im vergangenen Schuljahr wurde die Ausstattung um eine LASER-Fräse erweitert. Bei der neuesten Anschaffung handelt es sich um einen 3D-Drucker.

Mit diesem Gerät – es wurde extra aus den USA importiert - lassen sich alle nur denkbaren Gebilde aus farbigem Kunststoff kreieren. Dabei trägt eine Metalldüse, die sich computergesteuert zehntelmillimetergenau in den drei Raumrichtungen hin- und herbewegen lässt, eine in der Düse erhitzte Kunststoffmasse auf, die sofort nach dem Austritt erkaltet. So wächst scheibchenweise im Gerät die zuvor programmierte Figur.

Natürlich war es zunächst reizvoll, alle im Internet erhältlichen Figuren und Gegenstände am eigenen Gerät auszudrucken, aber schnell gingen die Mitglieder der Schüler-Firma dazu über, eigene Teile zu konstruieren.

Dabei kommen 3D-Grafikprogramme zum Einsatz, die teilweise hohe Anforderungen an ihre Bediener stellen. Der Umgang mit CAD-Programmen, mit denen sich dreidimensionale Gegenstände erstellen lassen, ist für die Schülerinnen und Schüler eine spannende und zugleich motivierende Herausforderung.

In kurzer Zeit sind auf diese Weise nicht nur Kunststofffrösche, Trillerpfeifen und verrückte geometrische Figuren, sondern auch eine Reihe nützlicher Dinge, wie zum Beispiel fehlende Lego-Mindstorm-Bausteine für die Robotik-AG und Modelle für den Mathematikunterricht, erstellt worden. Wir sind gespannt, was die Schüler als nächstes im 3D-Drucker entstehen lassen...

M. Brauer

Die Lernergebnisse aller Computerkurse werden in der Klasse 10 zusammengeführt.

Hier wird in jedem Schuljahr neu seit 11 Jahren immer wieder eine Schülerfirma gegründet. Dabei werden mit den Teilnehmern Bewerbungsgespräche geführt, sie erkunden Ämter (IHK, Finanzamt, Gewerbeamt usw.). So erfahren die Schüler welche Vorraussetzungen nötig sind, um eine Firma zu gründen. Die Ergebnisse werden dann allen Kursteilnehmern in einer Powerpoint-Präsentation vorgestellt und diskutiert.

Es wird Marktforschung und Werbung durchgeführt.

Es werden dann mit Hilfe der CAD-CAM- Software GALAAD Produkte entwickelt und mit unseren Fräsmaschinen hergestellt und verkauft, wie z.B. Türschilder, Holzpuzzle, Leiterplatinen und vieles mehr.

Die Schüler organisieren ihre Arbeitsabläufe selbstständig, stellen die gewünschten Produkte her, erlernen einfache Buchführungs- und Lagerhaltungstechniken, schreiben Rechnungen usw.

In diesen Wahlpflichtkurs  werden alle wichtigen Schlüsselqualifikationen und Kompetenzen (siehe Schulprogramm) entwickelt und weiter verbessert die später von der realen Arbeitswelt von unseren Schulabgängern eingefordert wird.

   

Aktuelle Beiträge

Einschulungsfeier der Grundschule 2022/23

IMG 3638

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Bilder von der Einschulungsfeier gibt es in der Galerie...

 

 

 

Aufnahmefeier mit Besuch aus dem Kultusministerium

IMG 3616Jedes Jahr am ersten Schultag betreten die neuen Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen in Begleitung ihrer Eltern und voller Aufregung die Emil-von-Behring Schule.

Dieses denkwürdige Ereignis wurde in diesem Jahr noch um einen besonderen Höhepunkt, den Besuch des hessischen Kultusministers Prof. Dr. Alexander Lorz, ergänzt.

In seiner Begleitung war auch auch Dirk Bamberger der Einladung zur Einschulungsfeier gefolgt. Bamberger ist nicht nur Landtagsmitglied, sondern auch ehemaliger Schüler der EvB.

In seiner Begrüßungsrede betonte Schulleiter Konrad Simon besonders, wie sehr er sich freuen würde, dass nach 3 schwierigen Corona-Jahren wieder eine Aufnahmefeier ohne Einschränkungen mit musikalischen Beiträgen und vielen Besuchern möglich ist.

Die Bläsergruppe unter Leitung von Herwig Schmücker, die Klasse 6a mit ihrem im Unterricht von Silas Schlösser entstandenen Klassensong und der Chor unter Leitung von Gerd Schiebl steuerten das Ihre zu einem gelungenen festlichen Rahmen bei.

Kultusminister Lorz wandte sich in seinem Grußwort besonders an die neuen Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern. Da in diesem Schuljahr seine eigene Tochter eingeschult wird, könne er die Aufregung, die mit diesem Termin verbunden ist unmittelbar nachvollziehen.

Aber auch darüber hinaus sei für ihn als Kultusminister der erste Schultag immer ein aufregendes Ereignis, denn schließlich arbeite er mit seinem Ministerium seit Wochen daran, dass überall in Hessen an den nahezu 2000 Schulen der Schulstart reibungslos über die Bühne gehen kann.

Im Anschluss an die Aufnahmefeier im ehrwürdigen Turnergarten der Schule, gingen die neuen Schülerinnen und Schüler mit ihren Klassenlehrern in die Klassen und für die Eltern und Gäste wurde in der Schulcafeteria Kaffee und Kuchen gereicht.

M. Brauer

Mehr Bilder von der Veranstaltung gibt es in der Galerie...

 

 

Das aktuelle Ganztagsangebot im Schuljahr 2022/23

GTA2

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,
die Anmeldungen zu den Kursen laufen ausschließlich über die Anmeldezettel,
die ihr von den Klassenlehrer*innen ausgeteilt bekommt. Sollten
keine mehr dasein, dann gibt es auch noch genügend im Sekretariat.
Termine: Einwahl: 06.09.22 – 13.09.22, Beginn der Kurse: 19.09.2022

...

 

Anmeldeformular für die Grundschule

Anmeldeformular für die Sek 1

 

 

 

 

 

 

Kollegium 2022/23

Kollegium EvB Schuljahr 2022 23a

Video von der ProWo 2022

 ProWo 2022

Hier gehts zum ProWo-Video...

 

 

Schulelternbeirat 2022/23 stellt sich vor

Vorsitzende: Frau Olga Rein

 

Stellvertreterin: Frau Sabine Bosshammer

Bosshammer

Sabine Bosshammer, 48 Jahre,
Verwaltungsassistentin der Geschäftsführung
im Ev. Kirchenkreises Kirchhain

Ich bin glücklich verheiratet, habe vier Kinder und wohne in Lahntal-Goßfelden.
Mein jüngster Sohn hat im vergangenen Jahr 2021 mit 5. Klasse auf dieser Schule erfolgreich gestartet. Zwei meiner bereits erwachsenen Töchter haben ebenfalls die EvB besucht.
Erfolgreich haben sie für´s Abitur und Studieren entsprechende Wege gewählt.
Meine mittlere Tochter besucht die Mittelstufe des Gymnasiums Philippinum in Marburg.

Meine Zeit investiere ich gerne in ehrenamtlicher Tätigkeit in der eigenen Gemeinde, u.a. in Sportvereine, Kindergottesdienste.
Ich koche und backe gerne, bin gerne mit dem Fahrrad unterwegs, genieße die Natur und hege/pflege zu Hause einen schönen großen Garten.

 

Die Klasse 5a liest gemeinsam und hat Spaß dabei!

Lesung 35 Kilo HoffungIm Rahmen des Deutschunterrichts haben wir das Kinderbuch „35 Kilo Hoffnung“ von Anna Gavalda gelesen und uns über die Schule und das Schulleben unterhalten. Manche Schülerinnen und Schüler haben dieses Buch geradezu verschlungen!

Die Hauptperson ist David, der die Schule hasst, aber handwerklich sehr begabt ist. Er muss mehrere Schuljahre wiederholen und auch mehrfach die Schule wechseln. Die Autorin erzählt sehr unterhaltsam von Davids „Schulkarriere“, seinen Freuden und Nöten.

Wir nutzten Davids Geschichte oft für Vergleiche mit den Schulerfahrungen der Schülerinnen und Schüler. Dabei haben wir auch festgestellt, dass alle Kinder der 5a gerne in die Schule gehen und niemand diese tiefe Abneigung Davids gegen Schule teilt. Nur beim Thema „Hausaufgaben“ war sich die Klasse nicht so einig.

Dank des Einsatzes und der Klasse konnten wir gemeinsam das kleine Leseprojekt auch kurzfristig umsetzen, welches erst spontan -während des Unterrichts- „geboren“ worden war. Wir haben die wichtigsten Szenen ausgewählt und lesen diese vor, damit alle Interessierten sich ein Bild von „35 Kilo Hoffnung“ machen können. Nun sind wir sehr froh, dass Herr Herbst uns technisch geholfen hatte.

Ein Dankeschön gilt ihm und allen Beteiligten.

M. Maggio

 

Verabschiedung von Frau Demuth, Juli 2022

Verabsch Demuth 2022 kl

Nach einem sehr erfolgreichem Referendariat verlässt uns Grundschullehrerin Bettina Demuth.

Am letzten Schultag wurde sie auf dem Schulfhof unter den Plantanen feierlich vom Kollegium verabschiedet. 

Wir wünschen Ihr alles Gute und viel Erfolg an ihrer neuen Schule, der Astrid-Lindgrenschule am Richtsberg.

 

M. Brauer 

 

 

 

 

Klassensong "Montag Morgen" mit der 5c und Herrn Schlösser

Klassensong 5c

Die Klasse 5c hat im Musikunterricht mit Herrn Schlösser einen Klassensong "Montag Morgen" entwickelt...

Um den Song zu hören, bitte auf das Foto klicken...

 

 

 

 

 

   
© M. Brauer