evb-banner

   

IMAG0892

 

An der Emil-von-Behring-Schule wird in allen fünften Klassen der Klassenrat eingeführt. Der Klassenrat besteht aus unterschiedlichen Bausteinen, die in 5 Sitzungen à 90 min. und einer Sitzung à 180 min (4 Schulstunden) eingeführt werden. Durch den Klassenrat sollen die Kinder lernen ihre Probleme mit der ganzen Klasse zu lösen ohne, dass ein Erwachsener die Lösung oder den Lösungsweg bestimmt. In den folgenden Absätzen werden die Inhalte der einführenden Klassenratsstunden benannt.

 

 

 

  1. Kennenlernen der MitschülerInnen und ihrer Vorlieben

  • Es ist ok und auch schön, dass jede/r anders ist und andere Dinge mag.

In kleinen Kennenlernspielen lernen sich die Kinder nochmal anders kennen und tauschen eigene Vorlieben und Gewohnheiten aus. Aufgrund der Struktur einzelner Spiele wie z.B. „Bingo“ haben die Kinder die Gelegenheit mit jedem Kind einmal zu sprechen. Am Ende jeder Stunde werden 1-3 „Früchte“ gesammelt, die festhalten sollen, was die Klasse in dieser Stunde besonders gut gemacht hat. Diese Früchte werden im Anschluss jeder Einheit an den, von der Klasse selbst gestalteten (Kunstunterricht), „Lobbaum“ gehängt.

 IMAG0894

  1. Stärken der Klasse und der einzelnen Kinder herausfinden

In der zweiten Doppelstunde wird bereits ein Ablaufbaustein des Klassenrats verwendet, nämlich die positive Runde, die nun fester Bestandteil jeder Klassenratsstunde sein wird. In dieser Stunde dürfen die Kinder lernen, dass jedes Kind seine ganz besonderen Stärken hat. Ob einzeln oder in kleinen Gruppen lernen die Kinder, dass sie Stärken haben und dass man anderen gegenüber auch deren Stärken benennen und damit Wertschätzung zeigen kann. Ein Gesamtbild aller Stärken ergibt sich gegen Ende der Stunde, wenn die Stärken, die in der Klasse vertreten sind, auf Plakaten gesammelt und aufgehängt werden. Jedes Kind hat dann die Möglichkeit einen Punkt auf die Stärken zu kleben, bei dem es glaubt diese selbst in sich zu tragen. Das Ganze wird durch kleine Spiele aufgelockert. Gegen Ende werden wieder die „Früchte“ der Stunde gesammelt.

IMAG0938 

  1. Klassenregeln aufstellen und gestalten

Nach der positiven Runde erarbeitet die Klasse im nächsten Schritt nun Klassenregeln für den Klassenrat. Wie viele und welche Regeln für den Klassenrat wichtig sind, entscheidet die Klasse selbst. Im Anschluss werden die Regeln auf einem Plakat ausgestaltet und in der Klasse aufgehängt. Danach gibt es Raum für Teambuildingspiele, bei denen eine gute Klassengemeinschaft gefördert und eine bessere Zusammenarbeit geschaffen wird. Die „Früchte“ bilden wieder den Abschluss der Stunde.

IMAG0935

  1. Gemeinsames positives Erlebnis

Die Klasse kocht in einem Zeitraum von 4 Schulstunden ein Mittagessen für die ganze Klasse. (In der Regel an dem Tag der Woche mit Nachmittagsunterricht.) In kleinen Gruppen werden einzelne Teile des Essens zubereitet sowie die Tische gestellt und am Schluss gemeinsam in der Klasse gegessen. Die Kinder gestalten etwas Gemeinsames, arbeiten zusammen und können schlussendlich das Ergebnis der Zusammenarbeit sehen und auch schmecken. Anschließend wird in kleinen Teambuildingspielen die positive Erfahrung miteinander gestärkt und vertieft. Als Abschluss werden die „Früchte“ des Tages benannt.

IMAG0887

  1. Vorstellung der Klassenratsidee und ihrer Bausteine

In der letzten Stunde vor der ersten offiziellen Klassenratsstunde wird noch einmal die Idee des Klassenrates vorgestellt und deutlich gemacht. Die einzelnen Rollen wie ModeratorIn, AssistentIn, RegelwächterIn, ProtokollantIn und ZeitwächterIn werden vorgestellt und die Kinder können nun festlegen, welche Rolle sie gerne einmalübernehmen möchten. Des Weiteren wird der Ablauf mit den dazu laminierten Blättern vorgestellt. In dieser Stunde können bereits einzelne Rollen zur Übung vergeben werden. Außerdem wird die Wandzeitung vorgestellt, auf der die Kinder kritisieren, loben, vorschlagen und sich entschuldigen können. Letzte Früchte?!

 IMAG0949

  1. Erste offizielle Klassenratsstunde (1 Woche Abstand zur letzten Sitzung)

Nun können die Kinder zeigen, was sie in den letzten Wochen gelernt haben. Die Kinder führen den Klassenrat alleine durch und bedienen sich der Anliegen, die auf der Wandzeitung notiert wurden. Die Lehrkraft und die Sozialpädagogin sind nur zur Unterstützung mit dabei. Der Klassenrat sollte möglichst wöchentlich in der Klassenstunde stattfinden.

IMAG0975 

  1. Follow-up

Nach einem Abstand von 6 Wochen besucht die Sozialpädagogin die Klassenstunde.

IMAG0981

 

 Mareike Schneider, Sozialpädagogin an der EvB

 

 

 

   

Aktuelle Beiträge

Ernährungsführerschein in der Grundschule

Gesunde Ernaehrung 01Alle Jahre wieder wird in den 3. Klassen unserer Schule der Ernährungsführerschein absolviert. Dabei lernen die Grundschulkinder selbst lustige Brotgesichter, Knabbergemüse, bunte Nudelsalate, Schnittlauchquark, frischen Obstsalat, fruchtige Quarkspeisen und knusprige Backofenkartoffeln zuzubereiten. Das wichtigste dabei: Selbermachen!

Der Ernährungsführerschein umfasst sechs - wahlweise sieben - Unterrichtseinheiten zum Thema Brot, Gemüse und Getreide. Dabei lernen die Kinder spielerisch Küchentechniken, Hygieneregeln und die aid-Ernährungspyramide kennen. Kater Cook zeigt ihnen unter anderem wie man sich startklar für die Küche macht und wie die Tische wieder blitzblank sauber werden.Gesunde Ernaehrung 02

Alle Jahre wieder wird in den 3. Klassen unserer Schule der Ernährungsführerschein absolviert. Dabei lernen die Grundschulkinder selbst lustige Brotgesichter, Knabbergemüse, bunte Nudelsalate, Schnittlauchquark, frischen Obstsalat, fruchtige Quarkspeisen und knusprige Backofenkartoffeln zuzubereiten. Das wichtigste dabei: Selbermachen!

Der Ernährungsführerschein umfasst sechs - wahlweise sieben - Unterrichtseinheiten zum Thema Brot, Gemüse und Getreide. Dabei lernen die Kinder spielerisch Küchentechniken, Hygieneregeln und die aid-Ernährungspyramide kennen. Kater Cook zeigt ihnen unter anderem wie man sich startklar für die Küche macht und wie die Tische wieder blitzblank sauber werden

Als Bestätigung für die gewonnene Küchenkompetenz bekam jedes Kind einen Ernährungsführerschein mit Passbild und Schulstempel überreicht.

J. Bruchmüller

 

Gesunde Ernaehrung 03

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schülersprecherwahl 2019

Schulsprecher 2019Unsere neuen Schülersprecher sind Nazan Bauerbach, Aron Hofmann und Mina Ali. Sie werden sich als Team für die Ideen, Vorschläge und Forderungen der Schülerinnen und Schüler der EvB einsetzen. Unsere neuen Schülersprecher setzten sich in der Wahl vom 18.03.2019 deutlich durch. Dennoch planen sie gemeinsam mit den unterlegenen Kandidaten und Kandidatinnen weiter zu arbeiten und auch deren Ideen und Wahlkampfthemen umzusetzen. 

Dabei können sie und die gesamte Schülervertretung sich auf die Unterstützung von Schulvertrauenslehrer Herr Benda verlassen. 

Herzlichen Glückwunsch!

Christian Benda

 

 

 

 

Schulabgänger 1959 besuchen die Schule

Ehemaligentreffen 2019

Ehemalige Schülerinnen und Schüler der EvB, die bereits im Jahr 1959 ihren Abschluss erhielten, besuchten anlässlich des 60jährigen Jubiläums dieser Entlassung die Schule.

Nach einem Sektempfang im Turnergarten gab es einen Rundgang durch die Schule, im Verlaufe dessen viele Erinnerungen an die lange zurückligende Schulzeit wach, aber auch die vielen Veränderungen mit Interesse wahrgenommen wurden.

Anschließend ging es weiter in Richtung Oberstadt, ein gemeinsames Abendessen war als nächster Programmpunkt des Klassentreffens vorgesehen...

M. Brauer

 

 

 

 

 

Verabschiedung unserer Sekretärin Frau Bach

IMG 20190322 130759

Seit 2009 versah unsere zweite Sekretärin, Frau Bach, ihren Dienst in der EvB und wurde am Freitag, den 22.3.2019 mit einer gelungenen Abschiedsfeier  in den Ruhestand verabschiedet. 

Schulleiter Klaus Schäfer lobte ihre Zuverlässigkeit und besonders den freundlichen Umgang mit den Schülerinnen und Schülern. Auch der Personalrat und der Förderverein, vertreten durch Frau Wege, bedankten sich bei Frau Bach für ihren langjährigen Einsatz in der Schule. 

Der Fachdienst Schule, Frau Poetsch und Frau Behr hatten es sich nicht nehmen lassen, persönlich zu erscheinen, verabschiedete sich ebenfalls von Frau Bach und wünschte für den kommenden Lebensabschnitt alles Gute.

Einen musikalischen Beitrag gab es vom Chor des Kollegiums, dessen Text von Frau Fey humoristisch Frau Bachs umfangreiches Wirken an der EvB wiederspiegelte. Herr Schiebel überreichte eine Sonderausgabe des EvB-Heftes "Wir stellen und vor" die viele Beiträge der Kolleginnen und Kollegen für Frau Bach als Erinnerung an ihre Zeit an der EvB enthielt.

Frau Bach lud die Festgesellschaft am Ende des offiziellen Teils noch zu einem üppigen Buffet ein und man blieb gerne noch ein Weilchen zusammen um von allem zu kosten und  sich persönlich von Frau Bach zu verabschieden.

M. Brauer

Mehr Bilder von der Verabschiedung gibt es in der Galerie...

 

Eine Musikalische Seereise mit der "Jungen Marburger Philharmonie"

IMG 4947

“Ich hätte gedacht, das wären Schülerinnen und Schüler eines Gymnasiums mit Musikschwerpunkt gewesen.” sagte Matthias Böcking, der neue Dirigent des großen Symphonieorchesters “Junge Marburger Philharmonie, nach dem erfolgreichen
gemeinsamen Auftritt beim Kinderkonzert im Erwin-Piscator-Haus.
Alljährlich veranstaltet der Marburger Konzertverein Orchesterkonzerte speziell für Kinder. Die beiden großen Symphonieorchester Marburgs präsentieren dort im Wechsel interessante Werke der klassischen Musik, die von einem Moderator kindgerecht erklärt und präsentiert werden.
In diesem Jahr stand mit der Norfolk-Rhapsody des englischen Komponisten Ralph Vaughan-Williams ein hochromantisches Orchesterstück auf dem Programm. Vaughan-Williams ließ sich für dieses gut 11-minütige Stück von alten englischen Seemannsliedern inspirieren. Aufgabe des EvB-Chores war es eines dieser Songs vor dem Orchesterstück zu Gehör zu bringen.
Obwohl der Chor am Karnevalssonntag nur in reduzierter Besetzung auftreten konnte, meisterten die Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Klasse den Auftritt vor gut 350 jungen und älteren Zuhörern mit Bravour. Der Chor war damit Teil eines sehr gelungenen und konzentrierten Kinderkonzertes, das nicht zuletzt durch die fabelhafte Moderation von Birgit Küllmar zu einem positiven “Klassik”-Erlebnis für das Publikum wurde.
 
G.Schiebl

Mehr Bilder vom Konzert gibt es in der Galerie...

 

 

Europa macht Schule

IMG 4577

Zwei Klassen der EvB haben in Kooperation mit der Universität Marburg am Projekt "Europa macht Schule" teilgenommen. Im Rahmen des Projektes haben Europäische Gaststudenten der Uni ihre Länder in der Schule vorgestellt und mit den Schülerinnen und Schülern zusammen eine Präsentation vorbereitet. 

Die Klasse 6a hatte sich mit dem Land Italien beschäftigt und bei Projektpräsentation zusammen mit der Klasse 7b das bekannte italienische Lied "Bella Ciao" vorgetragen.

 

M. Brauer

 

Mehr Bilder vom Präsentationstag gibt es in der Galerie...

 

 

 

Impressionen vom Tag der offenen Tür 2019

IMG 4655

 

 

 

Mehr Bilder vom Tag der offenen Türe gibt es in der Galerie...

 

 

 

  

 

 

 

 

Finissage der "2. Galerie in der Schule" mit Kasseler Herrenkonfekt

IMG 4717

Zum Abschluss der diesjährigen Galerie traten die beiden Kasseler Musikkabarettisten Florian Brauer und Urban Beyer in der Emil-von-Behring-Schule auf. Sie begeisterten ihr Publikum mit einer musikalischen Reise rund um den Globus. Was einem Musiker dabei alles passieren kann, wurde mit vielen musikalischen Späßen auf hohem Niveau dargestellt.

Dabei brillierten beide auf zahlreichen Instrumenten. Sowohl im Gesang und auf dem Klavier, als auch auf Trompete, Saxophon und Klarinette konnten sie beeindrucken. Selbst eine Nasenpfeife und eine umgebaute Melodika wurden zur Demonstration ihrer Reiseerlebnisse zum Einsatz gebracht. 

Das Puplikum ließ sich begeistern und erklatschte sich mehrere Zugaben. Ein gelungener Abend und würdiger Abschluss der 2. "Galerie in der Schule", die in diesem Jahr Schülerarbeiten zum Thema "Can you see me" zeigt.

 

M. Brauer

 

Mehr Bilder von der Musikalischen Weltreise gibt es in der Galerie...

 

 

Tage der offenen Tür 2019

evb Tage der offenen tuer 2019 Version1

   
© M. Brauer