evb-banner

   

Aktion Saubere EvB 2019Auch in diesem Jahr haben sich alle Klassen - von der Grundschule bis zu den Klassen 10 - an der Aktion "Saubere EvB" beteiligt. 

Ziel des Projektes ist, dass Schüler und Lehrer gemeinsam dafür Sorge tragen, dass das Schulgelände und die Klassenräume sauber und gepflegt bleiben.

In Zusammenarbeit mit den Reinigungskräften wurden die Klassen ermittelt, die besonders aktiv an diesem Ziel mitgewirkt haben. Alle Klassen erhielten im Rahmen einer SV-Versammlung eine Urkunde für die Mitarbeit am Projekt und für die Siegerklassen hat der Förderverein der EvB jeweils einen Umschlag mit Inhalt für die Klassenkasse spendiert.

M. Brauer

 

 

 

 

 

Die guten Mitgliederzahlen von knapp 200 Mitgliedern konnte gehalten werden. Leider betrug das Spendenaufkommen in diesem Jahr nur 350 €. Hingegen hat der Förderverein die Schule auch in diesem Kalenderjahr wieder in vielen Bereichen finanziell unterstützt eine ganze Reihe von Projekten ermöglicht:

 

  • Die Schulhofuhr - eine Konstruktion von Reiner Hoffarth, ARS - wurde restauriert und mit einer neuen Steuerung versehen.
  • Ein Lesefest mit den Autoren Kehn und Gruß wurde durchgeführt.
  • Für die ständige Galerie in der Schule wurde ein Bild von Otto Stilgebauer, 1. Galerie in der Schule, erworben.
  • Ein osthessischer Falkner besuchte mit drei Greifvögeln die Schule und wurde von Grund- und Mittelstufenschülern bestaunt.
  • Zuschüsse für die Teilnahme an der Bläserklasse wurden gezahlt.
  • Für die Abschlusspräsentationen und die Aktion "Saubere EvB" wurden Preise gestiftet.
  • Zuschüsse für die Teilnahme an Klassenfahrten wurden überwiesen.
  • Für die "Galerie in der Schule" wurden von den SuS der Klasse 9H im Rahmen der Projektprüfung 30 Staffeleinen erstellt, die Materialkosten übernahm der Förderverein.
  • Die Tanz-AG/WP-Kurs der Klassen 10 wurden bezuschusst.
  • Einen ganz wesentlichen finanziellen Beitrag zur Neugestaltung des Grundschulschulhofs übernahm der Förderverein.

Foerderverein 01 Foerderverein 02 Foerderverein 03 Foerderverein 04

M. Brauer

Der Förderverein konnte auch in diesem Jahr seine hohe Mitgliedszahl von fast 200 halten. Besonders erfreulich war ein beachtlicher Eingang von Spenden in Höhe von 2450 €. Allen Spendern sei sehr herzlich gedankt!

In folgenden Bereichen konnte der Förderverein durch Zuschüsse Unterstützung leisten:

  • Im Fachbereich Arbeitslehrer/Informatik wurde eine neue CNC Fräse für über 6000 € angeschafft.
  • Zuschüsse für einzelne Schüler für Fahrten nach Schuby, Berlin, Spanien, Sylt und Bayern wurden geleistet.
  • Für die Fußball-AG/Schulmannschaft unter Leitung von Herrn Berghöfer wurden für über 400 € neue Trikots angeschafft.
  • Erstmalig fand ein Tanzkurs für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 in Zusammenarbeit mit der Tanzschule Seidel statt. Dieser Kurs wurde zu etwa einem Drittel aus Mitteln des Fördervereins finanziert.
  • Wie jedes Jahr wurden Gutscheine für die Entlassklassen gespendet.
  • Für die Schülerinnen und Schüler, die ihre gelungenen Abschlusspräsentationen für die Klassen 9 wiederholten, gab es einen Gutschein für die Cafeteria.

 

Foerderverein 01 Foerderverein 02 Foerderverein 03

 

Auch im Haushaltsjahr 2016 hat der Förderverein wieder eine ganze Reihe von Veranstaltungen und Aktionen der Schule unterstützen können. Die Migliederzahl lag bei knapp 200. Der Förderverein konnte Spenden in Höhe von 3000 € entgegenehmen und bedankt sich sehr herzlich bei den Spendern.

Im Folgenden werden einige Förderschwerpunkte einzeln aufgeführt:

  • Unterstützung für zahlreiche Klassenfahrten und Exkursionen.
  • Kostenbeteiligung bei Mitgliedern der Bläserklasse zur Finanzierung des Unterrichts.
  • Bewirtung von Schülerinnen und Schülern einer Gastschule aus Rußland.
  • Anschaffung von neuen Dokumentenkameras für die Klassenräume.
  • Anschaffung neuer Bücher für die Grundschulbibliothek.
  • Beteiligung bei der Finanzierung neuer Skulls für die Ruder-AG der EvB.
  • Anschaffung neuer Nähmaschinen für den WP-Kurs "Nadel und Faden".
  • Geschenke für Schülerinne und Schüler der Entlassklassen, die sich besonders sozial engagiert haben, bzw. herausragende Leistungen erzielt haben.
  • Unterstützung der Aktion "Saubere EvB".

 M. Brauer

Anrudern 2016 Foerderstufen Klassenfest Sprachreise England

Auch im Jahr 2015 hat der Förderverein seine hohe Mitgliederzahl erhalten. Immer mehr Eltern machen beim Förderverein mit und leisten somit einen wichtigen Beitrag, um besondere Projekte und Vorhaben der Schule zu unterstützen und einen sozialen Beitrag zu leisten.

Neben der Verwaltung der Zusschüsse von Stadt und Land zum Ganztags- und Betreuungsangebot wurden von den Mitteln des Fördervereins folgende Bereiche bezuschusst, bzw. finanziert:

 


 Saalburg

Der Förderverein unterstützte Klassenfahrten, Abschlussfahrten und Exkursionen nach Schuby, Berlin, Italien, Rom, Berchtesgaden, Edersee und Köln. 

 

 

 

 

 

 

 


BlaeserEin Zuschuss für die Arbeit der Bläserklasse wurde gegeben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 



max moritzFür die Ruderabteilung der EvB wurde ein Rennkombizweier angeschafft. Das Boot wird von Schülerinnen und Schülern der EvB auf Regatten gefahren. 

 

 

 

 

 

 

 

 


PlanetariumZur Vorbereitung auf das besondere Astronomische Ereignis im Jahr 2015, die Sonnenfinsternis am 20. März, wurde mobiles Planetarium im Turnergarten der EvB aufgebaut. Dort wurde alle Schülerinnen und Schüler auf das seltene Ereignis eingestimmt und vorbereitet. Die Kosten der Veranstaltung wurden vom Förderverein mitgetragen.

 

 

 

 

 

 

 


Bild EismannAnlässlich der 60-Jahrfeier der EvB überreichte der Förderverein eine Arbeit von Werner Eismann, die zur Zeit den Treppenaufgang zum Lehrerzimmer ziert.

 

 

 

 

 

 

 

 


OP Entlassung 2014 15 kleinFür Schülerinnen und Schüler mit besonders guten Abschlusszeugnissen oder besonderem sozialen Engagement wurden bei der Entlassfeier Geschenke überreicht, die der Förderverein zur Verfügung gestellt hat.

 

 

 

 

 

 

 


saubere evb kleinDer Förderverein unterstützte - wie auch schon im vergangenen Jahr - die Aktion "Saubere EvB" mit Preisgeldern. Bei dieser Aktion werden Klassen geehrt, die ihre Ordnungsdienst besonders vorbildlich und zuverlässig erfüllt haben.

 

 

 

 

 

 

 


grundschuleNeben vielen weiteren kleinen und größeren Maßnahmen, die vom Förderverein unterstütz wurden gabe es auch einen Zuschuss für den Spiele-Pool und die Bibliothek der Grundschule. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

M. Brauer

 

 

 

Im Jahr 2014 stieg die Mitgliederzahl des Fördervereins erstmalig seit seinem Bestehen im Jahr 1993 auf über 200 Mitglieder an. Diese erfreuliche Entwicklung ermöglicht dem Förderverein, sich in vielfältiger Weise für die Schule zu engagieren...

Der Förderverein leistete in vielen Fällen finanzielle Unterstützung, damit alle Schülerinnen und Schüler an den jeweiligen Klassenfahrten und Exkursion ihrer Klasse teilnehmen konnten.

Die Anschaffung eines zweiten Ruderboots für die erfreulich wachsende Ruderabteildung der EvB wurde zu einem Drittel vom Förderverein der EvB mitfinanziert.

rudern

Für die neuen Fünftklässler wurden zur Begrüßung Holzlineale angeschafft, die im WP-Kurs "LASER und 3D" mit dem jeweilgen Namen versehen wurden.

Einen Teil der Neuanschaffungen in der Mediathek finanziert der Förderverein.

evb abgaenger 2014

Für besonders engagierte Schülerinnen und Schüler, bzw. die jeweils Klassenbesten, wurden bei der Entlassfeier Buchgeschenke überreicht.

Die Aktion "Saubere EvB", die zu Beginn jedes Schuljahrs bis zu den Herbstferien zahlte sich diesmal für die ordentlichsten Klassen besonders aus. Sie erhielten einen vom Förderverein gespendeten Beitrag in die Klassenkasse.

musical

Der Fachbereich Musik erhielt rechtzeitig zur Aufführung des Musicals ein neues, hochwertiges Keybord, desse Kosten komplett vom Förderverein übernommen wurden.

 

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, dass sie dieses Engagement ermöglicht haben. Gerne nehmen wir neue Mitglieder in unseren Förderverein auf.

Ruth Krämer (Vorstand) und Michael Brauer (Kassenwart)

Die Beitrittsformulare zum Förderverein finden Sie hier...

 

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

zur Schulgemeinschaft der Emil-von-Behring-Schule zählen alle Schüler und Lehrer, aber auch Sie als Eltern gehören selbstverständlich mit dazu.

 

Gemeinsam stehen wir vor der Aufgabe, die Schülerinnen und Schüler während ihres Heranwachsens zu fördern und zu begleiten. Je besser Schule und Elternhaus kooperieren, um so effektiver kann die gemeinsame Erziehungsaufgabe gelingen.

 

Eine gute Möglichkeit, seine Zugehörigkeit zur Schule zum Ausdruck zu bringen besteht in der Mitgliedschaft im Förderverein der EvB. Zurzeit hat der Förderverein etwas mehr als 200 Mitglieder. Fast das ganze Lehrerkollegium, eine ganze Reihe ehemaliger Lehrerinnen und Lehrer und natürlich sehr viele Eltern machen diese große Mitgliederzahl aus.

 

Der Förderverein ist ein eingetragener Verein, der eng mit der Schule zusammenarbeitet, grundsätzlich aber unabhängig in seinen Entscheidungen ist.

 

Der Verein steht der Schule unterstützend bei der Realisierung vielfältiger Vorhaben zur Seite. Durch die Mitgliederbeiträge kann der Förderverein schnell und unbürokratisch finanzielle Mittel bereitstellen, um die eine oder andere, große oder kleine, Anschaffung zu ermöglichen.

 

In den vergangenen Schuljahren hat der Förderverein beispielsweise eine Sitzgruppe für das Foyer, hochwertige Sport- und Fitnessgeräte für den Schulhof und einen Konzertflügel für die Mediathek sowie deren Ausstattung finanziert, bzw. sich maßgeblich an den Kosten beteiligt.

 

Ein weiterer wichtiger Beitrag des Fördervereins ist die Unterstützung einzelner Schülerinnen und Schüler bei der Finanzierung von Klassenfahrten. In Notsituationen springt der Förderverein ein und unterstützt mit Zuschüssen die Teilnahme an Klassenfahrten und kulturellen Veranstaltungen. Der Förderverein liefert einen ganz wichtigen Beitrag dazu, dass keine Schülerin und kein Schüler der EvB aus finanziellen Gründen von der Teilnahme an Fahrten und Veranstaltungen ausgeschlossen bleibt.

 

Was kostet die Mitgliedschaft?

 

Der Mindestbeitrag beträgt monatlich 2,00 €, also 24,00 € pro Jahr. Dieser Betrag wird einmal im Jahr, auf Wunsch auch halbjährlich, abgebucht. Natürlich kann der Mitgliedsbeitrag steuerlich abgesetzt werden. Es genügt, eine Kopie des entsprechenden Kontoauszuges.

 

Wir freuen uns darüber, ein starker Verein mit vielen Mitgliedern zu sein, der wesentliche Beiträge zum reibungslosen Ablauf des Schulbetriebs sowie zur Weiterentwicklung und der erfreulich guten Ausstattung der Schule leisten kann.

 

Durch Ihre Mitgliedschaft kann dieser wichtige Service auch während der Schulzeit Ihres Kindes aufrechterhalten werden.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Ruth Krämer, Vorsitzende des Fördervereins

 

Vorstand des Fördervereins

Vorsitzender:  Ruth Krämer

Stellvertr. Vorsitzende: Doris Wege

Kassierer:  Jens Wege

Schriftführer:  Alexander Baumeister

 

 

Vereinsregister-Nr. 16 VR 1669 beim Amtsgericht Marburg

Kontakt zum Förderverein

 

Über die Schule:

Sekretariat

 

Förderverein:

Förderverein Emil-von-Behring-Schule e.V.

Sybelstr. 9

35037 Marburg

 

Anmelde- und Antragsformulare befinden sich im Downloadbereich.

 

 

   

Aktuelle Beiträge

Tolles Förderstufenfest 2021 mit Beatboxmeister "Babeli"

IMG 1485

 

Mehr Bilder vom Förderstufenfest

gibt es in der Galerie...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Juniorwahl an der Emil-von-Behring-Schule

Am 22. September 2021 fand die Juniorwahl der Emil-von-Behring-Schule statt.

juniorwahl 01Aber was genau sind die Juniorwahlen? Mit der Juniorwahl lernt man den Ablauf einer Wahl kennen und bekommt einen Einblick in die Organisation hinter den Kulissen. Im Unterricht geht man die wichtigsten Themen durch, um zu verstehen, was bei einer Wahl passiert. Außerdem kann man bei einer Juniorwahl seine Meinung vertreten. Am Ende mündet der Unterricht nicht in einer Arbeit sondern einer Wahl.

Eine Juniorwahl ist verglichen zu einer „richtigen“ Wahl jedoch etwas anders. Der größte Unterschied ist hierbei natürlich, dass Menschen unter 18 wählen können. Dabei kommt es auch nicht auf die Staatsbürgerschaft an. Ein weiterer Punkt ist, dass die Wahl von Jugendlichen selbst durchgeführt wird. Diese organisieren den größten Teil der Wahl und bauen mit etwas Hilfe die Wahllokale selber auf. Allerdings hat die Juniorwahl keinen Einfluss auf die „echte“ Wahl, sie soll lediglich Erfahrungen bringen und einen Einblick verschaffen.

Sobald eine Juniorwahl ansteht, man sich dafür interessiert und gerne mal ausprobieren möchte, kann ich nur empfehlen sich zu melden um dabei zu helfen. Hat man also großes Interesse, die Stimmzettel auszuwerten oder die Aufgaben des Wahlvorstands zu erledigen ist so eine Juniorwahl eine gute Option und es bereitet einen gut auf die „richtige“ Wahl vor und man wird mit dem Ablauf vertraut.juniorwahl 02

Der Ablauf ist identisch, mit dem der „richtigen“ Wahl: Die Schüler*innen kommen zum Turnergarten (unsrem Wahllokal), dort wird ihnen gesagt, in welches Lokal sie gehen sollen und warten dann, auf den Einlass. Im Wahllokal, gehen die Wählenden zum Wahlvorstand, wo Ablauf und Fragen geklärt werden. Das Grundprinzip ist, wie bei einer Ü 18 Wahl – Man muss sich ausweisen und bekommt dann den Wahlzettel. Hierbei ist es wichtig zu erwähnen, dass man nicht so streng mit der Ausweisung ist, wie bei der „echten“ Wahl selbst. Hat man den Wahlzettel, geht man in eine freie Kabine und wählt. Sobald man damit fertig ist, faltet man den Zettel und wirft diesen in die Wahlurne. Anschließend kann man gehen.

Bei der ersten wählenden Klasse, die um kurz nach acht anfing, gab es noch ein paar Fehler verglichen zur „richtigen“ Wahl. Es wurde wenig auf Ruhe und Ordnung geachtet. Als die Schüler*innen der Klasse gewählt haben, gab es eine kleine „Feedback-Runde“ und bei der zweiten wählenden Klasse lief es wesentlich besser. Alle wussten jetzt besser, was zu tun war, somit war es leiser und organisierter.

Wir haben auch ein Team, für die Auswertungen und bei diesem Team war ich einmal und habe beobachtet, was da so passiert. Das Team bestand aus insgesamt 6 Personen, diese haben sich in zwei Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe zählt die Stimmen zusammen und die zweite Gruppe rechnet die Stimmen in Prozenten aus. Hier ist nicht viel los, bis dann die Stimmzettel aus dem Wahllokal kommen und alle etwas zu tun haben. Es wirkte manchmal etwas stressig und ich kann mir gut vorstellen, dass es nach einer „echten“ Wahl nicht anders aussieht. Also kein Job, für schwache Nerven.

juniorwahl 03Als alle Stimmen ausgewertet waren und keine Klasse mehr wählen musste, haben sich unsere Gruppe und die, der anderen Klasse zusammengetan und alle Stimmen ausgewertet. Als alles ausgewertet und gezählt wurde, kamen wir zu folgendem Ergebnis:

Die meisten Erststimmen hat die SPD, diese hat 32,2%, die zweitmeisten Stimmen hat die CDU mit 19,5% und die drittmeisten Stimmen hat die FDP mit 17,1%. Die meisten Zweitstimmen hat die SPD mit 28,1%, die zweitmeisten Stimmen hat die FDP mit 20,4% und die drittmeisten Zweitstimmen hat die CDU an unserer Schule erlangt.

 

Ein Bericht von Felix, Eric und Said

 

 

 

 

 

Emils Bote Ausgabe 13, Oktober 2021

Emilbote13 2021 Deckblatt

Grundschulkonzept

Grundschulkonzept

Kollegium 2021/22

Kollegium EvB 2021 22

 

Kollegium:

Althaus, Sarah; Baumeister, Alexander; Bauschke, Petra; Becker, Philipp; Benda, Christian; Blaufuß, Anja; Boß, Juliane; Bösser, Linda; Brauer, Karl Michael; Busch, Gabriele; Cardillo, Petra; Damm, Melanie; Derx, Frauke; Döringer, Sabine; Fett, Wolfgang; Fey, Susanne; Finger, Birgit; Franz, Bernadette; Gawlina, Matthias; Goldberg, Marc André; Grieger, Ronald; Herbst, Axel; Hindemith, Inga; Hofmann, Jacqueline; Karbus, Sabine; Keck, Alexander; Maggio, Sonia; Marschall, Julia; Mitschke, Gerlinde; Pustelnik, Christoph; Rabe, Miriam Mattheja; Rautenberg, Stefan; Romang, Moritz; Schiebl, Gerd; Schmücker, Herwig; Schneider, Alessandra; Schnell, Birgit; Schröder, Ina; Schütz, Hanna; Simon, Konrad; Tittmar, Heiko

Demuth, Bettina (LiV); Kupfer, Jelena (LiV); Pshenychna, Nataliia (Liv)

Arnold, Tanja (Sekretariat); Kolat, Hakki (Hausmeister);  Biskamp, Ulrich (Pfr.); Debus, Franziska (UBUS); Schneider,Mareike (Soz. Päd); Berg, Sandra (BFZ); Hoffmann, Iris (BFZ); Schlögel, Susanne (BFZ); Hemberger, Klaus (BFZ); Koch, Karl-Heinrich (HA-Betreuung); Becker, Sascha (Agentur für Arbeit); 

Winkelmann, Dagmar (Betreuung); Steininger, Anke (Betreuung); Pohl, Leo (Betreuung); Haas, Michaela (Bibliothek);

Mößer, Erika (Reinigung); Kuliberta, Helmut (Reinigung); Sawetzki, Anke (Reinigung)

  

 

 

 

OP vom Samstag, 28. August 2021

OP j21m08t28 01

OP j21m08t28 02

Kursangebote für den Nachmittagsunterricht (GTA)

Liebe Schülerinnen und Schüler,

das Heft für das Nachmittagsangebot ist fertig. Ihr könnt ab sofort gemeinsam mit euren Eltern in LANIS die Einwahlen vornehmen...

 Deckblatt   (klick...)

 

 

Impfangebote für Kinder ab 12 Jahre

Liebe Eltern,  die Ständige Impfkommission (abgekürzt STIKO, vollständige Bezeichnung: Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut) empfiehlt nun auch eine Impfung von Kindern und Jugendlichen zwischen zwölf und 17 Jahren gegen Corona. Die Impfung bleibt freiwillig. 

 
 
 
 
 

Lernangebot Sommerferien - SofaTutor

Liebe Schülerinnen und Schüler,
für die Zeit der Sommerferien 2021 hat das Hessische Kultusministerium mit sofatutor.com eine Vereinbarung getroffen, die es ermöglicht, sich dort kostenlos anzumelden und die Lernplattform zu benutzen.


Der benötigte Zugangscode wird Euch über LANIS zur Verfügung gestellt. Ihr findet alle Zugangsdaten im Dateispeicher unter Elternbriefe/SofaTutor.

Anschließend einfach dem nachstehenden Ablauf folgen.


Gutes Gelingen und noch eine schöne Ferienzeit
Gruß


Konrad Simon, Schulleiter

 


 

   
© M. Brauer