Ruder AG 01 Ruder AG 02Jetzt, an den warmen Sommertagen, ist die beste Gelegenheit, um in der Ruder-AG den richtigen Umgang mit einem Ruderboot zu lernen. Die Ruder-AG trifft sich jeden Mittwoch nach der Schule, ca. 13.30 Uhr am Bootshaus des Marburger-Rudervereins in Gisselberg. 

Egal, ob du schon einemal in einem Ruderbot gesessen hast oder Lust hast, einfach mal auszuprobieren... Komm einfach vorbei, die Schülerinnen und Schüler der Ruder-AG und die AG-Leitung Frau Hindemith und Herr Brauer freuen sich auf dich!

M. Brauer

 Ruder AG 01 Ruder AG 02 Ruder AG 03 

 

Aktuelle Beiträge

Bilder vom WP-Kurs Rudern im 9. Schuljahr

WP Rudern 01 WP Rudern 02

WP Rudern 03 WP Rudern 04

 

 

Gewässeruntersuchung 7b in Roßberg

Gewaesser 7b RossbergAm Freitag den 26.04.2024 fand die Fahrt nach Roßberg statt. Um 9 Uhr trafen wir uns am Südbahnhof in Marburg. Von hier aus fuhren wir mit dem Bus nach Roßberg. Jakob und Frau Lange stiegen beim Jugendwaldheim zu, da wir bis Wermertshausen zum Klärwerk fuhren. Am Klärwerk besprachen wir verschiedene Themen wie:

Was ist im Abwasser?

Wie wird das Wasser gereinigt?

Welche unterschiedlichen Schritte werden bei der Reinigung des Abwassers durchlaufen?

In der Nähe gab es einen Bach, dort machten wir einen kleinen Zwischenstopp. Wir bekamen einen Rucksack mit Ausrüstung. Hierzu gehörte eine Schüssel, ein Sieb, ein Löffel, eine Schale und ein Klemmbrett mit Informationsblättern und Protokollbögen. Die Schale füllten wir mit Wasser aus dem Bach. Mit einem Sieb ausgerüstet, stiegen wir in den Bach und fingen Tiere. Die gefischten Tiere gaben wir dann in die Schale mit Wasser. Mit den Informationsblätter über Pflanzen und Tiere konnten wir bestimmen, welche Tiere das waren. Die Pflanzen um den Bach herum konnten wir so ebenfalls zuordnen.

Die Ergebnisse trugen wir auf den Protokollbögen ein. Diese Aufgabe erledigten wir in Kleingruppen. Wir untersuchten das Wasser am Bach in Wermertshausen und hinter dem Jugendwaldheim in Roßberg.

Am Wasserhaus und am Hochbehälter zwischen Roßberg und Wermerthausen erzählte und Jakob noch Einiges zum Thema Wasser.

Am Ende gab es eine Besprechung zu den Gewässergüteklassen. So konnten wir feststellen, wie sauber das Gewässer an den verschiedenen Stellen eigentlich ist. Zum Abschluss haben wir noch gesagt, wie wir den Tag fanden. Es war ein schöner Tag!

 

Bericht von Leonie Zehmisch

 

 

Radtour der 5a an der Lahn, Mai 2024

 MG 0490Am Montag, den 27. Mai 2024 startete die Klasse 5a zu einer Radtour entlang der Lahn. Mit von der Partie waren Lehrer, Sozialpädagogen, Teilhabeassistenen und sogar Eltern. Gestartet wurde am Parkplatz des Georg-Gaßmann-Stadion und die Tour folgte dem Radweg Richtung Gießen vorbei am Niederweimarer See, Fronhausen und Bellnhausen. 

In Bellnhausen gab es auf dem zentral gelgenen Spielplatz mit Schutzhütte eine ausgiebege Rast und ein Eis für alle. Anschließend wurde der Rückweg angetreten. Ziel und Ende der Tour war das direkt an der Lahn gelegene Gelände des Marburger Rudervereins, auf dem der Tag mit gemeinsamen Grillen, Ballspielen und Badespass am Bootsanleger ausklang.

  MG 0476   MG 0499  MG 0528  MG 0557  MG 0582

M. Brauer

 

 

 

Lesefest 2024 mit der Kinder- und Jugendbuchautorin Annette Mierswa

Mierswa 01Die EvB freute sich, nach der durch Corona bedingten Pause, endlich wieder am Marburger Lesefest teilnehmen zu können. Drei Klassen der Förderstufe hatten sich für die Teilnahme am Lesefest interessiert und lauschten gespannt Frau Mierswa, die den Schülerinnen und Schülern ihr Buch "Liebe sich wer kann" vorstellte. 

In dem vierten von bereits fünf erschienen Büchern von Frau Mierswa wird die Geschichte von Jakob und Lotti erzählt, die gemeinsam auf eine Wanderung gehen und Jakob mit Lottis Hilfe lernt sich selber besser zu verstehen und welchen Plan Lotti von Beginn ihrer Freundschaft an verfolgt.

Für die Schülerinnen und Schüler der EvB war es ein besonderes Erlebnis eine Person kennenzulernen, die hinter einem Jugendbuch steht und sie hatten viele Fragen, die Frau Mirswa zu beantworten hatte. Angefangen von den Verdienstmöglichkeiten eines Autors über das Wie und Woher die Ideen  kommen  und ob man manchmal auch eine Schreibblockade bekommen kann...

Einige besonders begeistete Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit, direkt ein Buch zu erwerben und sich von der Autorin signieren zu lassen.

 Mierswa 02 Mierswa 03

 

M. Brauer  

 

 

Bundesjugendspiele 2024

 MG 0210Am 22. Mai wurden die Bundesjugenspiele an der EvB durchgeführt. Vorbereitet wurden die Spiele von der Fachleitung Sport: Miriam Goldberg und Matthias Gawlina. Die Klassen drei bis neun nahmen an den Wettkämpfen teil, die Klassen 10 waren gemeinsam mit den Sportlehrern für die Betreuung der vielen Wettkampfstationen und besonders der Spielsationen verantwortlich, an denen die Klassen ihrer Wettkampfpausen verbringen konnten. 

Das Wetter spielte mit und der Vormittag blieb trocken. Erst gegen Mittag, beim abschließenden Fußballspiel, bei dem die Schulmannschaft gegen eine Auswahl der Lehrer antrat, vielen einige wenige Tropfen. Wahrscheinlich um das Spiel zu kommentieren, denn die engagiert kämpfende und deutlich agilere Mannschaft der Schüler verlor gegen die routiniert aufspielende Lehrermannschaft. Nächstes Jahr gibt es die Möglichkeit zur Revanche...

 M. Brauer  

 MG 0187  MG 0283  MG 0281  MG 0366  MG 0333  MG 0456

Mehr Bilder von den Bundesjugenspielen...

 

 

 

Anrudern 2024 im MRV - die EvB ist dabei...

Anrudern 01

 

Am Samstag, den 23.3.2024,  dem 1. Tag nach Beginn der Osterferien, wurde am Marburger Ruderverein die Rudersaison 2024 eröffnet. Auch ein EvB-Boot war wieder dabei und beteiligte sich an der traditionellen Bootsparade. Anschließend gab es im Bootshaus für alle Mitwirkenden und Gäste Kaffe und Kuchen, bzw. eine Bratwurst...

 

M. Brauer

 

Anrudern 01 Anrudern 03

 

 

Einladung zum Tag der offenen Tür 2024

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen,EvB Tage der offenen Tuer 2023 24

wir würden uns freuen, wenn Sie die Emil-von-Behring-Schule am „Tag der offenen Tür“ besuchen würden und wir Gelegenheit hätten, Sie und Ihre Kinder von unseren Konzepten und unserem pädagogischen Denken zu überzeugen.

Bereits beim Infoabend am Donnerstag bekommen Sie einen genauen Überblick über die Möglichkeiten der Laufbahn Ihres Kindes vom 5. – 10. Schuljahr vor allem aber über die ersten zwei Jahre an der EvB. Lassen Sie es sich erläutern, wie auch über unsere Schule der Weg zum Abitur möglich ist.

Am Tag der offenen Tür am Freitag haben Sie mit Ihren Kindern die Möglichkeit einige Unterrichtseinblicke zu bekommen. Nutzen Sie die Gelegenheit unsere toll ausgestatteten naturwissenschaftlichen Räume zu besichtigen und dort viele Experimente mitzumachen. Lassen Sie Ihr Kind in der Turnhalle aktiv werden. besuchen Sie unseren Kunstraum und die Küche. Schauen Sie sich Ergebnisse aus verschiedenen Wahlpflichtkursen an und lassen Sie sich zeigen, wie in unserem Realschulzweig im 7. Schuljahr Französisch gelehrt wird. Sprechen Sie Kolleginnen und Kollegen an und nehmen die Atmosphäre der EvB mit. Schauen Sie sich mit Ihrem Kind die Bereiche an, die Sie interessieren und bleiben dort, solange Sie wollen.

Am Samstag bieten wir nach Voranmeldung (ggf. auch spontan) von 10 – 12 Uhr zusätzliche individuelle Beratung an und machen auch noch kleine Führungen.

Genauere Informationen über die EvB erhalten Sie auch über unser Heft „Wir stellen uns vor“, das Sie über den folgenden Link erhalten.

Wir freuen uns auf Ihren und euren Besuch,

für die Schulgemeinde der Emil-von-Behring-Schule

Konrad Simon, Schulleiter   

wir stellen uns vorvirtueller Rundgang

 
 
 
 
 
 
 

Wir stellen uns vor - Frühjahr 2024

Wir stellen uns vor 2024

Große Wirkung durch kleine Centstücke

Spendenuebergabe 04Am vergangenen Freitag übergab der WP-Kurs "Soziales Lernen" der Jahrgangsstufe 7 eine Spende an Frau Marion Gründel.

Doch wie kam es dazu?

Im Rahmen des Unterrichts besuchte der Kurs den „Steinweg 34“ — den Stützpunkt der Elterninitiative für leukämie- und tumorkranke Kinder am Fuß der Marburger Oberstadt.Frau Gründel, eine Mitarbeiterin der Elterninitiative, stellte der Gruppe bei Tee und Keksen die Arbeit der Elterninitiative vor.

Der Verein hilft betroffenen Familien, wobei die Entlastung der Patientenfamilien im Alltag durch psychosoziale und finanzielle/ materielle Unterstützung im Vordergrund steht. Die Mitglieder des Vereins unterstützen und begleiten die Patientenfamilien während der Therapie auf der kinderonkologischen Station und in der Ambulanz, im Marburger Ionenstrahl-Therapiezentrum, zu Hause und im Stützpunkt. Ebenso betreuen sie bei Bedarf erkrankte Kinder und/ oder Geschwisterkinder.

Da sich der Verein nur über Spenden finanziert, nahmen sich die Schüler und Schülerinnen Frau Gründels Satz “Jeder Cent hilft“ zu Herzen.

Eine Woche lang sammelte der WP-Kurs fleißig Centstücke in allen Klassen der Emil-von-Behring-Schule, um damit einen Beitrag zu leisten.

Jeder einzelne Cent mag zwar klein erscheinen, doch gemeinsam ergab die Summe von 264,35€ eine beachtliche Spende.

Die Schülerinnen und Schüler des WP-Kurses waren glücklich zu sehen, wie ihr Einsatz anderen Menschen helfen kann. Sie waren sich einig, dass es nicht immer große Summen sein müssen, um Gutes zu tun - auch kleine Beträge können eine große Wirkung entfalten.

Die Spendenübergabe war somit nicht nur ein symbolischer Akt, sondern auch eine wichtige Erfahrung für alle Beteiligten.

Birgit Schnell

Spendenuebergabe 01  Spendenuebergabe 03  Spendenuebergabe 02